Univ.-Prof. Dr. phil. Oliver Decker

Univ.-Prof. Dr. phil. Oliver Decker

Direktor

Mail: oliver.decker@uni-leipzig.de

Projektbeteiligung
  • Wurzen – Zivilgesellschaftlicher Aufbruch auf umstrittenem Terrain?
  • Emanzipatorische Handlungsräume und Antifeminismus im Erzgebirge
  • Berlin-Monitor
  • Radikaler Islam vs. Radikaler Anti-Islam (RIRA)
  • „Konfliktraum Hamburg“: Protest, Gewalt und Ressentiments im urbanen Raum
Lebenslauf

Seit 10/2020

Professor für Sozialpsychologie und interkulturelle Praxis, Sigmund-Freud-Universität Berlin

Seit 9/2020

Direktor des Else-Frenkel-Brunswik-Institut für Demokratieforschung, Universität Leipzig

Sommersemester 2019

Gastprofessor am Institut für Soziologie der Universität Wien

Winter term 2015

Visiting Professor an der School of Visual Arts, Department Critical Theory and the Arts

Seit 10/2013

Direktor des Kompetenzzentrums für Rechtsextremismus- und Demokratieforschung (KreDo), Universität Leipzig

Winter term 2012

Honorary Fellow, Department for Psychosocial Studies, School of Social Sciences, Philosophy and History, Birkbeck College, University of London

10/2010-9/2013

Vertretungsprofessor für Sozial- und Organisationspsychologie, Universität Siegen

10/1997-9/2013

Sozialwissenschaftler an der Abteilung für Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie, Universität Leipzig (1997-2003 PhD-Position, ab 2003 Postdoc)

Aktuelle Publikationen

Decker, Oliver & Brähler, Elmar (2020): Autoritäre Dynamiken. Alte Ressentiments – neue Radikalität. Die 10. Leipziger Autoritarismus Studie. Gießen: Psychosozial.

Clemens, Vera, Decker, Oliver, Plener, Paul L., Witt, Andreas, Sachser , Cedric, Brähler, Elmar & Fegert, Jörg M. (2020): Authoritarianism in Germany 80 years after Horkheimer and Adorno: The role of sociopolitical attitudes in the transgenerational transmission of Corporal Punishment in a representative German sample. Child Abuse & Neglect doi: 10.1016/j.chiabu.2020.104537

Schuler, Julia & Decker, Oliver (2020): Wer gehört dazu? Rechtsextremismus und Nationalitätsvorstellung in Deutschland In: Borstel, D. & Bozay, K. (Hrsg.). Kultur der Anerkennung statt Menschenfeindlichkeit. Antworten für die pädagogische und politische Praxis, S. 29-45. Weinheim: Juventa.

Heller, Ayline, Brähler, Elmar & Decker, Oliver (2020): Rechtsextremismus – ein einheitliches Konstrukt? Ein Beitrag zur Frage der Operationalisierung anhand des Fragebogens Rechtsextremismus – Leipziger Form (FR-LF) In: Heller, A., Decker, O. & Brähler, E. (Hrsg.). Prekärer Zusammenhalt. Die Bedrohung des demokratischen Zusammenhalts in Deutschland, S. 20-32. Gießen: Psychosozial.

Schuler, Julia & Decker, Oliver (2020): Rechtsextreme Gewalt in Sachsen – sind soziale Identität und Autoritarismus relevante Einflussfaktoren? In: Backes, U. & Kailitz, St. (Hrsg.). Hochburg des Rechtsextremismus? Sachsen im interregionalen und internationalen Vergleich. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.

Decker, Oliver & Türcke, Christoph (2019) (Hrsg.): Autoritarismus. Kritische Theorie Psychoanalytische Praxis, Band 5. Gießen: Psychosozial.

Pickel, Gert, Reimer-Gordinskaya, Katrin & Decker, Oliver (2019) (Hrsg.): Berlin-Monitor 2019: Vernetzte Solidarität - Fragmentierte Demokratie. Springe: zu Klampen Verlag.

Decker, Oliver (2019): Secondary Authoritarianism. Journal of Psychosocial Studies 12, 202-2013.

Kiess, Johannes, Decker, Oliver & Brähler, Elmar (Hrsg.) (2017): Comparative Perspectives on Right-Wing Extremism in Europe. New York: Routledge.

Decker, Oliver (2014): Commodified Bodies. Organ Transplantation and the Organ Trade. New York: Routledge.

Zurück